ABC Hair & Beauty

A – Arbeit: Die Arbeit im ABC Hair & Beauty hat mir sehr Spass gemacht. Ich war 10 Monate hier. Ich konnte viele verschiedene Erfahrungen sammeln. Anfangs war es mir sehr unwohl, da es viele Jugendliche hat die man eigentlich nicht kennt. Ich hatte Glück das ich ein paar Jugendliche kannte. Jedoch ist es sehr einfach alle kennenzulernen, sehr schnell fühlte ich mich sehr wohl und es fällt mir mittlerweile auch ein bisschen schwer von hier zu gehen da mir alle sehr ans Herz gewachsen sind.

Anfangs wird alles gezeigt man lebt sich ein und wird sehr schnell selbständig. Man lernt eigentlich sehr viel und das ist sehr vorteilhaft für die Lehre später. Ich selber lernte schnell zu Waschen, Föhnen, Einlegen, Locken, Dauerwellen, Zöpfe, Rasieren mit Maschine etc. Die Unterstützung von den Ausgelernten ist zu 100% da. Manchmal wird es einfach ein bisschen lauter da eine grosse Anzahl von Teilnehmern da ist.

B – Bildung: Für mich war die Bildung eher wie eine Repetition von der Oberstufe, jedoch gab es Sachen die ich auch neu gelernt habe. Berufsbildung war sehr spanend da es um Coiffeure ging. Wenn etwas ist und man es nicht verstanden hat, werden uns die Sachen erklärt mit dem/der Lehrer/in zusammen was sehr gut ist da man sich selber anstrengt für das und nicht einfach die Lösungen bekommt. Wir haben auch einen Ordner, ein Heft und ein Portfolio bekommen. Das Portfolio ist sehr nützlich da man sich selber ein bisschen einschätzen kann. Da es bei uns einen Wechsel gab, hatten wird ein paar Monate keine/n Lehrer/in das ich persönlich sehr schade fand da Mann ein bisschen Abwechslung hatten. Unser neuer Lehrer Herr C. ist sehr sympathisch.

C – Coaching:  Das Coaching ist nicht nur für die Arbeit oder der Bildung hier wen etwas ist kann man dem Coach alles anvertrauen. Mit den Coaches haben wir auch 2 Workshops besucht und eine Lehrstellenbörse. Im Coaching werden viele Themen besprochen. Mit Hilfe der Coaches werden auch die Bewerbungen gemacht oder das Portfolio angeschaut.  Wenn mein einen Konflikt hat mit jemanden bei der Arbeit oder allgemein kann man um Rat fragen alles was man mit den Coaches bespricht bleibt unter euch es wird nichts weitererzählt. Mehrmals im Monat hat man etwa 1h Coaching + kommt noch die Zeit dazu für die Bewerbungen, für diese hat man einen halben Tag mit anderen Teilnehmer Zeit.